Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Spielbericht: ERSTE gegen Tuspo Richrath

  1. #1
    Oberliga
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    168

    Standard Spielbericht: ERSTE gegen Tuspo Richrath

    Spielbericht vom 05.06.2016


    Ergebnis: 7 : 2 für den BV Gräfrath (HZ: 3 : 2)



    Mannschaftsaufstellung:

    Pierre Garbe; Sven Pletzing, Marcel Lauenroth, Sebastian Eckhoff, Steffen Mielenbrink; Philipp Schulten, Rudolf Groß-Bölting, Mathias Merten, Fabian Schulten, Erdim Soysal; Dustin Peternek.



    Spielerwechsel:

    Tobias Tietz für Mathias Merten (54. Min.), Chris Hein für Rudolf Groß-Bölting (67. Min.) und Aleksandar Petrovic für Fabian Schulten (83. Min.).


    Schiedsrichter:

    Yavuz Ayten


    Besondere Vorkommnisse:

    Hierzu später…… am Ende dieses Berichtes.


    Tore:

    0 : 1 (17. Min.) Marco Uebber, 0 : 2 (21. Min.) Moritz Gabriel, 1 : 2 (24. Min.) Rudolf Groß-Bölting vom rechten Strafraumeck in die lange Ecke, 2 : 2 (28. Min.) Fabian Schulten verwandelt einen Handelfmeter sicher, 3 : 2 (35. Min.) Dustin Peternek aus 14 m halbhoch aus der Drehung.//4 : 2 (67. Min.) Tobias Tietz aus kurzer Distanz, 5 : 2 (61. Min.) Tobias Tietz , 6 : 2 (65.) Fabian Schulten knallt einen Handelfmeter hart in den Giebel, 7 : 2 (75. Min.) Sebastian Eckhoff mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke von Erdim Soysal.



    Schöner Saisonabschluss mit vielen Toren

    Die Mannschaft hatte sich für heute einiges vorgenommen. Drei weitere Punkte sollten beim letzten Saisonspiel her. So ging es mit viel Schwung nach vorne. Doch zunächst wurden klare Chancen zum Führungstreffer als auch zum 2 : 0 vergeben. Anders dagegen agierte der Gast. Zwei lange Bälle fielen den gegnerischen Stürmern perfekt vor die Füße und so stand es nach 17 Minuten 0 : 1 und nach 21. Minuten 0 : 2. Der Spielverlauf war damit komplett auf den Kopf gestellt. Heute sollte uns das jedoch nicht schocken, dafür waren wir gegenüber den Richrathern spielerisch einfach zu stark. Zeitwiese wurde mit direktem Spiel über 5, 6 Stationen schnell das Mittelfeld überbrückt. Das sah alles sehr gefällig aus und so bliesen wir spätestens nach dem 1 : 2 Anschlusstreffer durch Rudolf Groß-Bölting in der 24. Minute zur Aufholjagd. Fabian Schulten glich in der 28. Minute durch einen Handelfmeter, den die Richrather stark anzweifelten, aus. Dustin Peternek besorgte noch vor der Pause, in der 35. Minute, den Führungstreffer mit einem schönen Schuss aus der Drehung. Weitere bestehende Torschancen wurden leider z. T. leichtfertig aus kurzer Distanz vergeben (Rudolf Groß-Bölting, Erdim Soysal).

    In der Halbzeitpause nahmen wir uns vor, das Ergebnis weiter auszubauen und die Richrather nicht mehr zum Zug kommen zu lassen. Für den verletzten Mathias Merten kam dann in der 54. Minute Tobias Tietz. Der führte sich denn auch gleich mal prächtig ein und stellte seinen Torriecher unter Beweis. In der 57. und 61. Minute besorgte er per Doppelschlag das 4 : 2 und das 5 : 2. Fabian Schulten war es dann, der in der 65. Minute erneut zu einem Handelfmeter antrat –abermals unter heftigem Protest der Gäste. Sei es drum, Fabian nagelte den Elfer in den Giebel und es stand 6 : 2. Wir erarbeiteten uns in der Folge weitere Chancen, die wir aber leider liegen ließen. In der 75. Minute fiel dann aber der nächste Treffer durch einen wuchtigen Kopfball von Innenverteidiger Sebastian Eckhoff nach Ecke von Erdim Soysal. Trotz weiterer guter Möglichkeiten, wir ließen jetzt gegen nachlassende Richrather schön den Ball laufen, gelangen keine weiteren Tore mehr.

    Wir schließen die Saison damit als Tabellensechster ab. Das hätte durchaus auch noch ein wenig besser laufen können…. Wenn wir aber zurückblicken und schauen, auf welche Spieler wir über längere Zeit wegen Verletzungen verzichten mussten (Fabian Schulten – gesamte Vorrunde, Robert Kucybala –Ausfall in der gesamten Saison aufgrund gesundheitlicher Probleme, Aleksandar Petrovic – nach Kreuzbandriss erst am letzten Spieltag mit einem Einsatz für das lange Kämpfen um Fitness belohnt, Stefan Dozan – ab Mitte November, Gökhan Türkan –ab Ende Oktober, Rene Fischer wg. Auslandsaufenthalt – seit Mitte September, Tobias Tietz – mehrere Monate wg. Auslandaufenthalts, Thorben Weber – mehrere Monate wg. diverser Verletzungen, gleiches gilt für Max Greupner). Die ganzen kleineren Verletzungen über 3 – 4 Wochen zähle ich da gar nicht auf. Da hat uns jeweils über einen längeren Zeitraum ganz viel Qualität gefehlt, die wir letztlich nicht vollständig kompensiert bekommen haben.

    Aber sei es drum, den überragenden Meister Solingen 03, hätten wir in dieser Saison wohl eh nicht gekriegt und alle Plätze dahinter gewinnen eh nur die goldene Ananas. Ein Umstand, den ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. In fast allen Ligen steigt nicht nur der ERSTE, sondern auch der ZWEITE auf. Zumindest gibt es für den ZWEITEN und in den höheren Ligen auch für den DRITTEN die Möglichkeit der Relegation. Unbegreiflich und sportlich völlig falsch, diese Durchlässigkeit in den unter Ligen nicht zu schaffen. Wer sich so ein System ausdenkt, hat von Fußball aus meiner Sicht keine Ahnung! Wenn sich nämlich mal eine Mannschaft abgesetzt hat, gibt es für fast alle anderen Mannschaften –außer die in der Abstiegszone- nur noch Pflichtfreundschaftsspiele. So kann man keine Leistungsbereitschaft mehr aus den Spielern rauskitzeln. Wofür sollte man sich am Ende noch anstrengen, unter dem Strich ist es doch wurscht, ob man Dritter oder Neunter wir? Hier muss sich dringend etwas ändern –insbesondere in den Köpfen der Funktionäre-, damit der untere Amateurfußball auf Dauer nicht kaputt geht!

    Am Ende dieses Berichtes, der erst eine Woche nach dem Spiel kommt, da wir unmittelbar nach dem Spiel noch alle gemeinsam gegrillt haben und dann gleich in der Nacht mit einem Teil der Truppe auf Mallorca waren, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich bei der gesamten Mannschaft zu bedanken, die mir bei meinem Abschied aus dem Traineramt ein tolles letztes Spiel und eine gelungene Abschiedsfeier beschert hat. Danke für das tolle Banner, die Geschenke (Blumensträuße für meine Frau und mich, ein aktuelles, gerahmtes Mannschaftsfoto, ein mit einem Mannschaftsfoto bedrucktes und von allen unterschriebenes Shirt sowie einen Gutschein für die nächste Tour mit der Mannschaft nach München). Über diese Geschenke der Mannschaft habe ich mich ebenso gefreut, wie über die vielen lieben Worte und die emotionale Kabinenrede unseres Mannschaftskapitäns Marcel Lauenroth. Danke dafür und danke für das langjährige persönliche Vertrauen! Ich bin mir sicher, dass die über die Jahre entstandene persönliche Vertrautheit auch nach dem Abschied als Trainer fortbesteht.

    Danke auch an Philipp, der die letzten zwei Jahre als mein Co-Trainer gewirkt hat und an Taki, der für die Torhüter verantwortlich zeichnete, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

    Am Ende dieses Berichtes möchte ich auch noch ein paar Spieler verabschieden, von denen ich bereits jetzt konkret weiss, dass sie pausieren oder uns in Richtung anderer Vereine verlassen werden. Danke für eure zum Teil jahrelange Treue und viel Erfolg bei der Verwirklichung eurer zukünftigen Ziele!

    Dustin Peternek –pausiert
    Christian Spiesl -Ziel unbekannt
    Gökhan Türkan – Karrierende nach Verletzung
    Fabian Schulten – versucht sein Glück nach mehr als 20 Jahren BVG in der nächsten Saison
    beim VfB Solingen
    Geändert von Horst Schulten (12.06.2016 um 16:48 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •