Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: BV Gräfrath II : DITIB Lverkusen I (10 : 1)

  1. #1
    2. Bundesliga Avatar von Fussballgott
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    288

    Beitrag BV Gräfrath II : DITIB Lverkusen I (10 : 1)

    Nach zwei Auswärtsspielen auf fremden Terrain, bei denen sich die Gräfrather jeweils mit einem Unentschieden begnügen mussten, sollten es diesmal wieder drei Punkte werden.

    Gesagt – getan. Mit dem Anpfiff bzw. von Beginn an ging der BVG konzentriert in die Partie, in der das Team von Tayfur Keskin und Robin Vollbehr einen optimalen Start erwischte. Bereits nach 5 Minuten klingelte es zum ersten Mal. Nach schöner Vorarbeit über die Außenbahn und mit einer anschließender feinen und technisch anspruchsvollen Einzelleistung versenkte Alex den Ball zur Führung.
    Was sich dann in den Folgeminuten anschloss war das reinste Schaulaufen. Denn gegen gänzlich überforderte Gäste aus Leverkusen spielten sich der BV beinahe fast schon in einen Rausch. Bis zur Halbzeit klingelte es weitere 6-mal im Gebälk des DITIB Leverkusen.
    Karim, unser beinahe beschäftigungslose Keeper, hatte in den ersten 45 Minuten lediglich 2-mal die Gelegenheit um sich auszuzeichnen.
    Mit einer verdienten 7 : 0 Führung ging es dann in die Kabinen.

    Nach der Halbzeit, die die Gräfrather für zwei Wechsel nutzten (Fabio kam endlich zu seinem ersten Einsatz), war es dann Benni der mit zwei weiteren Treffern alles klar machte.
    Damit war dann leider auch die Spannung aus dem Spiel – wenn man das bei diesem Spielstand sagen mag. Folglich fehlte es dem BV Gräfrath gegen Mitte und Ende der zweiten Halbzeit an der notwendigen Konzentration, so dass die Gäste Ihrerseits zu dem Ehrentreffer kamen.
    Fabio war es am Ende vergönnt mit seinem Treffer zum 10 : 1 das Endergebnis herzustellen.

    Fazit:
    Das war nun das sechste Spiel bei dem die Gräfrather ungeschlagen blieben. In den kommenden Wochen wird es sich nun zeigen, ob der BV Gräfrath weiterhin Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten kann, oder ob es in Richtung breites Mittelfeld geht.

    Bereits kommende Woche geht es zu den Blütenstädtern nach Leichlingen, die sich inzwischen den zweiten Tabellenplatz erarbeiteten. Hier heißt es an eine ähnlich starke Leistung anzuknüpfen, bei dem wir jeden Mann, auch diejenigen die diesmal nicht zum Einsatz kamen, dringend brauchen.
    Auch in den beiden darauf folgenden Wochen dürfen wir zwei weitere Teams am Flockertzholz begrüßen, die sicherlich noch das eine oder andere Wort bei der Vergabe der Aufstiegsplätze mitreden möchten / werden.
    Geändert von Fussballgott (09.10.2017 um 09:32 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •