Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: MU11 in Barcelona

  1. #1
    Weltmeister Avatar von Georg Schubert
    Registriert seit
    28.02.2004
    Ort
    Solingen-Höhscheid
    Beiträge
    1.485

    Daumen hoch MU11 in Barcelona

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/solingen/stadtgespraech/starke-maedchen-treten-in-barcelona-an-aid-1.7274929

    Sportlich "Starke Mädchen" treten in Barcelona an


    Die U11-Mädchen des BV Gräfrath fährt auf Einladung des FC Barcelona
    zu einem großen Herbstturnier in die Hauptstadt Kataloniens. FOTO: Stephan Köhlen
    Die "starken Mädchen" vom BV Gräfrath kennen ihr Weihnachtsgeschenk schon seit August.
    Spielen dürfen sie aber erst im Oktober 2018: Dann fliegen fast 20 Fußballerinnen der U 11 (Jahrgang 2007 und jünger) nach Spanien.



    Auf Einladung des FC Barcelona nehmen sie wie rund 2500 weitere Kinder aus vielen Ländern an einem mehrtägigen Turnier teil. Der Weltklasse-Club richtet es regelmäßig für Vereine aus, die noch nicht im Rampenlicht stehen. "Wir sind die Truppe, die mit den meisten Leuten anreisen wird", berichtet Ridouan Fourka über die Begeisterung bei den jungen Spielerinnen, ihren Eltern und den Offiziellen wie Jugendvorstand Andreas Schneider sowie den Trainern Rebecca Caron und Luis Ferreira.
    93 Teilnehmer wird die Solinger Gruppe umfassen. "Es kamen immer mehr Anfragen", sagt Fourka. Der in Vohwinkel lebende Bauunternehmer (Kobauko GmbH) sponsert den BV Gräfrath und hat selbst zwei Töchter in der U 11. Daneben gibt es auch eine U 13- und eine U 15-Gruppe. Die Mannschaften haben zusammen 50 Spielerinnen.
    Was die Gräfrather in Barcelona erwartet, weiß der fußballbegeisterte 39-Jährige von einem früheren Besuch: Vor fünf Jahren nahm bereits sein Sohn mit einer Mannschaft des SV Niederursel (bei Frankfurt) an einem Barca-Turnier teil. Fourka: "Der Verein hat danach einen großen Zuwachs bekommen." Dem BV Gräfrath ist das Interesse schon jetzt gewiss: Fachblätter wie Sport Bild wollen berichten, und ein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender plant einen 60-minütigen Film über Vorbereitung und Turnier. "Auch viele andere Mannschaften fragen, was bei uns los ist", erzählt Tayfun Müjde, Trainer der D1-Junioren. Er wird am 23. Oktober mit Tochter und Sohn nach Spanien fliegen. "Für manche wird das ein kleiner Urlaub", freut sich der 40-jährige Solinger. Ein preiswerter dazu: Zahlen müssen nur zusätzliche Erwachsene (149 Euro) und mitreisende Geschwister-Kinder (99 Euro). Müjde: "Wir werden alle zusammen in einer Iberia-Maschine sitzen."
    Hinter der Großzügigkeit der Gastgeber stecken auch Sponsoren wie Nike. So werden die Solingerinnen nicht nur acht Spiele à zweimal 15 Minuten auf Kleinfeldern austragen, sondern auch das 4,5 Kilometer von den Plätzen entfernte Stadion Camp Nou samt Museum kennenlernen. Ridouan Fourka wird die Gruppe außerdem zum Hafen begleiten: Dort betreibt seine Familie (Fourkas Mutter ist Spanierin) seit zwei Jahren ein alteingesessenes Fischrestaurant. Vater Mohamed engagiert sich seit 26 Jahren für den FC Barcelona.
    Die Leidenschaft für den Fußball hat auf die folgenden Generationen abgefärbt. Ridouan Fourka besucht nicht nur gerne die Kämpfe der großen europäischen Klubs, sondern kennt auch viele der prominenten Spieler persönlich. "Nach Barcelona wird uns ein ganz bekannter Ex-Nationalspieler begleiten", verspricht der Bauunternehmer. "Im Mai wird er nach Gräfrath kommen."



    Bis dahin wissen die "starken Mädchen" auch, gegen wen sie bei dem Turnier in Spanien antreten und wieder 1. FC Köln sich gegen Bayer Leverkusen aus der Affäre gezogen hat. Ein Besuch des Bundesliga-Derbys im März soll ebenfalls Teil der Vorbereitung sein. "Es ist so schwer, überhaupt Sponsoren zu finden", betont Tayfun Müjde noch einmal den Schub, den die Reise nach Barcelona bringt. "Inzwischen nutzt nicht nur die Firma Kobauko ihre Kontakte, um Sponsoren für Trikots, Schuhe und anderes zu finden. Auch die Eltern bemühen sich um weitere Helfer, sprechen beispielsweise ihre Chefs an."
    Und die "starken Mädchen" dürfen sich bestimmt auf weitere Mitspielerinnen freuen. "Das Fußballspielen ist schon cool unter den Mädels", erläutert Müjde. "Unsere Tochter war von einem Tag auf den anderen wie umgepolt, wollte nur noch Fußball spielen." Dabei ist der Erfolg in Gräfrath noch relativ jung. Andreas Schneider, einer der Kreisauswahltrainer, hat im März 2015 mit dem Aufbau eines Mädchenteams beim Ballspiel-Verein begonnen. "Seitdem habe ich mit Holger Daams, Luis Ferreira und Rebecca Caron drei sehr gute Trainer als Unterstützung gewinnen können", sagt der Bereichskoordinator Mädchen.
    Und mit einiger Sicherheit werden die Fußballerinnen mit besseren Erinnerungen aus Barcelona zurückkehren als Christoph Kramer, der als Jugendlicher für den BV Gräfrath gespielt hat. Denn mit Bayer Leverkusen hat er sich 2015 dem Messi-Team 1:2 geschlagen geben müssen.

    FRED LOTHAR MELCHIOR
    Quelle: RP
    Geändert von Georg Schubert (22.12.2017 um 22:17 Uhr)
    Georg Schubert
    Integrationsbeauftragter


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •