Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Mädchen-Grundschul-Stadtmeisterschaft ST-Bericht vom 17.5.2018

  1. #1
    Weltmeister Avatar von Georg Schubert
    Registriert seit
    28.02.2004
    Ort
    Solingen-Höhscheid
    Beiträge
    1.495

    Daumen hoch Mädchen-Grundschul-Stadtmeisterschaft ST-Bericht vom 17.5.2018

    Die Mannschaft wurde von Andreas Schneider ( BV Gräfrath ) auf das Turnier vorbereitet, sie besteht hauptsächlich aus Mädchen der Fußball-AG, die von Georg Schubert ( BV Gräfrath ) seit mehreren Jahren geleitet wird.


    Das erfolgreiche Team der Gerberstraße: Dorena Pflitsch-Ferreira (v.l.) Fiona Eckert, Samira Archetti, Mia Partha, Lina Eigen, Emma Rödder, Anna-Marie Schneider, Jasmin Bull, Salma Shmalia, Magdalena Plesnik (vorne v.l.) und Betty Leppich.
    © Martin Auer

    Gräfrather Grundschülerinnen gewinnen die Stadtmeisterschaft am Weyersberg im Neunmeter-Finale gegen die Bogenstraße.

    Von Martin Auer

    Fast 150 Mädchen aus zwölf Solinger Grundschulen trafen sich am Mittwochmorgen kurz nach 9 Uhr auf der Sportanlage am Weyersberg, um den Stadtmeister 2018 zu ermitteln. Mit lautstarker Unterstützung vom Spielfeldrand wurden fast 30 Partien auf dem in vier Spielfelder unterteilten Platz ausgetragen, bis kurz vor 13.30 Uhr der neue Stadtmeister Grundschule Gerberstraße aus Gräfrath feststand.
    „Ich habe das Gefühl, hier gibt es heute einige gute Mannschaften, die gewinnen können“, meinte Organisator Damir Plesnik von der Grundschule Meigen schon zur Mitte des Turniers. „Hier wird richtig Fußball gespielt, dabei unheimlich fair und mit hoher Regelkenntnis“, freute sich der Sportlehrer. Übrigens musste keine einzige Mannschaft, die aus dem Kampf um den Turniersieg ausgeschieden war, gleich nach Hause fahren. Es gab eine Trostrunde und Platzierungsspiele für alle teilnehmenden Teams. Zum Höhepunkt des Turniers wurde dann aber doch das Finale – sowohl sportlich als auch von der Spannung her. „Das sind die beiden besten Mannschaften mit den größten Talenten“, meinte auch Kreisauswahl-Trainer Axel Pfeifer, der wie in jedem Jahr mit Turnierbeginn an der Bande stand und sich eifrig Notizen machte, zum Duell zwischen den Grundschulen Gerberstraße und Bogenstraße.

    Nach neun von zwölf Minuten im Endspiel sah das Team der Bogenstraße bereits wie der sichere Sieger aus. Mit einem Eigentor und einem Treffer von Leni Mutz, die ihrer Gegenspielerin frech den Ball abgeluchst hatte, stand es 2:0. Aber die Gerberstraße kam zurück: Betty Leppich und Lina Eigen trafen bis kurz vor dem Abpfiff zum 2:2 und erzwangen so eine fünfminütige Verlängerung. Als die torlos blieb, musste der Stadtmeister 2018 im Neunmeterschießen ermittelt werden.
    Auch hier blieb es bis zum allerletzten Schuss spannend, nach dem beiderseits fünften Versuch lag die Gerberstraße mit 2:1 vorne. Im Spiel um Platz drei setzte sich die Grundschule Am Rosenkamp mit 3:1 gegen die Yorckstraße durch, Platz fünf eroberte Meigen mit einem 2:1 gegen die Südstraße.
    Geändert von Georg Schubert (16.05.2018 um 23:34 Uhr)
    Georg Schubert
    Integrationsbeauftragter


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •