Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Beitrag Solinger Tageblatt über Mädchen des BV Gräfrath ( Jugendförderpreis 2018 )

  1. #1
    Weltmeister Avatar von Georg Schubert
    Registriert seit
    28.02.2004
    Ort
    Solingen-Höhscheid
    Beiträge
    1.509

    Daumen hoch Beitrag Solinger Tageblatt über Mädchen des BV Gräfrath ( Jugendförderpreis 2018 )

    Sportempfang
    Solingens Sportjugend erhält ihren Lohn

    Aktualisiert:


    +
    Handball beim HSV Gräfrath: Die C1-Jugend hat eine lange Serie ohne jegliche Niederlage hingelegt und wurde Westdeutscher Meister.
    © HSV



    Beim Sportempfang des Sportbundes wird wieder der Förderpreis der Krebs-Stiftung verliehen. Drei Teams können sich freuen.

    Von Jürgen König


    Unterhaltsam wird es werden. Interessant. Und sicherlich auch spannend. Der jährliche Sportempfang des Solinger Sportbundes, der am kommenden Sonntag ab 11 Uhr in der Kassenhalle der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse über die Bühne geht, garantiert all diese Facetten. Für rührende Momente sorgt sicherlich die Vergabe des Fairnesspreises durch die Bergische Krankenkasse, für Spannung die des Jugend-Förderpreises. 13 Bewerbungen lagen der Jury vor – Vertreter von Sportbund, Sportjugend, Solinger Journalisten und Ulrike Krebs haben sich ihre Entscheidung nicht einfach gemacht und drei Teams auf die ersten Plätze gesetzt. Es ging um sportliche Erfolge, aber auch um positive Entwicklungen einer Abteilung oder eines Projektes.

    „Es ist eine herausragende Breite im Solinger Jugendsport festzustellen“, lobt die Stifterin das Engagement in den unterschiedlichen Sportarten. Nach dem Tod ihres Mannes Klaus hat Ulrike Krebs ihre sich für viele Dinge einsetzende Stiftung erstmals selbst im Gremium vertreten. „Es ist eine wichtige Sache. Toll, dass diese Preisverleihung durchgeführt wird“, sagt Sportbund-Präsident Detlef Wagner. 5000, 3000 und 2000 Euro schüttet die Stiftung für die Ränge eins bis drei aus. Mittels Vergabe von Punkten wurden der Erste, Zweite und Dritte ermittelt. Nachfolgend ihr kurzes Porträt – in alphabetischer Reihenfolge, denn das Geheimnis wird natürlich erst am Sonntag gelüftet.

    HSV Gräfrath/Handball: C-Mädchen auf Titeljagd


    Dass der HSV Gräfrath für ansprechenden Mädchenhandball steht, ist kein Geheimnis. Die C1 toppte in der vergangenen Saison aber noch mal alles Dagewesene. In ihrem zweiten Jahr mit der Altersklasse wurden die Solingerinnen nicht nur Niederrheinmeister, sondern gewannen auch den westdeutschen Titel – und das ohne ein verlorenes Spiel in den letzten drei Saisons. Vor sechs Jahren wurde dazu der Grundstein gelegt. „Der Ehrgeiz der Truppe war früh geweckt, durch das Engagement schlossen sich neue talentierte Spielerinnen an“, skizziert Julia Spitzer, im Trainer-Team mit Alexandra Hallmann und Jörg Hermes im Einsatz, den Weg zum Triumph.



    Fußball beim BV Gräfrath: Die U15-Juniorinnen stehen exemplarisch für einen großartigen Aufwärtstrend am Flockertsholz.
    © BVG

    BV Gräfrath/Fußball: Aus drei Mädchen werden 70


    Mit seiner Mädchen-Fußballabteilung hatte sich der BV Gräfrath beworben. „Begonnen haben wir mit drei Mädchen, die in Jungen-Teams spielten. Mittlerweile haben wir über 70 begeisterte Mädchen spielberechtigt“, zeigt Andreas Schneider, Mitglied des Jugendvorstandes, die rasante Entwicklung auf. Im Frühjahr 2015 wurde die Idee vom Mädchenfußball aufgegriffen. Ein echtes Aushängeschild gibt es auch – die U15-Juniorinnen vertreten den Verein vom Flockertsholz in der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene. Fast noch wichtiger ist aber der allgemeine gute Trend, den die Gründung einer U9 unterstreicht. „Fußball mit Spaß und Leidenschaft“, heißt es beim BVG.



    American Football bei den Paladins: Die Nachwuchsteams eifern dem erfolgreichen Zweitligateam nach.
    © Paladins

    Paladins/American Football: Duo unterstreicht Aufwärtstrend

    Der Verein aus dem Walder Stadion hat in den vergangenen Monaten stark auf sich aufmerksam gemacht. Die Paladins-Männer füllten die traditionsreiche Sportstätte und erreichten als Aufsteiger zur 2. Bundesliga den fantastischen zweiten Platz. Auch Junioren wirkten schon mal mit – die Nachwuchsarbeit wird von den Paladins sehr gepflegt. Zwar gibt es nur zwei Teams, aber dies verwundert nicht. Denn für eine Football-Mannschaft braucht man zahlreiche Spieler, um über die Runden zu kommen. Dies gelang der U19 prächtig – Platz drei mit 16:8-Punkten in der Oberliga. Gar Zweiter wurde die U16 in der Landesliga, die mit 13:3-Zählern nur knapp am Titel vorbeischrammte.

    Für die Jugendarbeit der Paladins sind Thorsten und Nicola Gehring mitverantwortlich, beide sind als Trainer / Betreuer des BV Gräfrath auch in unserem Verein bekannt.

    DER SPORTEMPFANG BEIM SPORTBUND


    TERMIN Sonntag, 4. November, 11 bis 13 Uhr, Kassenhalle der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse Solingen, Kölner Straße 68 bis 72.

    THEMA Neben den Preisverleihungen geht es ums „Ehrenamt im Sport – Bedeutung und Herausforderung!“ Die Vize-Präsidentin des Landessportbunds NRW, Michaela Engelmeier, bestreitet mit einem Impulsvortrag den Einstieg.

    TALKRUNDE Es diskutieren: Holger Müller (Vorsitzender NRW-Sportausschuss), Bernhard Schwank (Staatskanzlei NRW), Andreas Wiedmann (Segelclub), Katrin Dültgen (Merscheider TV), Peter Niemeyer (Solingen Alligators).






    Geändert von Georg Schubert (01.11.2018 um 18:28 Uhr)
    Georg Schubert
    Mitglied des Vereinsvorstands
    Integrationsbeauftragter


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •